Verbinde dich mit deinem Körper! Er sendet dir wichtige Signale

Unser Körper sendet uns wichtige Signale bzgl. unserer Gefühle und Bedürfnisse, aber allzu oft nehmen wir diese nicht bewusst wahr. Um diese Signale besser zu verstehen, biete ich eine besondere Mischung an: traditionelle Mediations- bzw. Coachingtechniken mit Bewegungs- und Achtsamkeitstechniken (mindfulness). Bitte beachte, dass diese Zusatzübungen optional sind und wir deine Präferenzen vorher besprechen.

 

Diese Techniken können einfache Atemübungen, mindfulness-Meditation und Bewegungsübungen sein und dir helfen, dich wieder mit dir selbst zu verbinden und deine Gefühle bzw. Reaktionen besser wahrzunehmen. Natürlich dienen alle Bewegungselemente ausschließlich der Bewusstseinssteigerung und erfordern keinerlei Tanz- oder Bewegungserfahrung.

 

Das hilft, nützliche Gewohnheiten und Situationen zu erkennen, in denen du dich mit dir selbst und anderen verbunden, entspannt und authentisch fühlst.

Wie kann man Bewegung und Mindfulness für Mediation/Coaching nutzen?

Diese Übungen helfen dir dich besser mit deinem Körper zu verbinden und ermöglichen dir Einsichten in unbewusste Lösungen.

 

Wenn du zum Beispiel wahrnimmst, wann du dich verspannst, kann das helfen, Konfliktauslöser besser erkennen. Außerdem kann es hilfreich sein zu wissen, in welchem Umfeld/Situation du entspannt bist, um sich auf konstruktive und ruhige Diskussionen mit dem Konfliktpartner vorzubereiten. Durch die Übungen wirst du dir nützlicher Gewohnheiten und Situationen bewusster, in denen Sie sich verbunden, entspannt und authentisch fühlst. Dies ist wertvoll, um zu erforschen, wie du vorankommen kannst.

 

Zusätzlich zu Einzelübungen nutze ich einfache Bewegungsübungen, die dabei helfen, das Vertrauen zwischen den Partnern (wieder)aufzubauen. Mein Angebot geht über den typischen Mediationsservice hinaus, der sich lediglich auf die Lösung eines bestimmten Themas konzentriert. Anstatt dessen nutze ich meine langjährige Erfahrung aus verschiedenen Paartänzen, bei denen das Bewusstsein für die Bewegungen, Energie und Führung des Partners wichtig ist. Auf diese Weise helfe ich euch mehr Einheit und Verbindung zu schaffen. Dies bietet eine solide und gesündere Basis zur Lösung zukünftiger Probleme.

Körper und Geist verbinden

Hin zu Integration und Ganzheit

Körper und Geist zu verbinden hilft sich besser in einem Land zu integrieren

Wenn du dich im Kulturschock befindest, bist du mit Fragen, Problemen und Emotionen überfordert. Der Körper kann als Anker in dieser chaotischen Phase fungieren. Die Verbindung zu deinem Körper gibt dir ein bessertes Bewusstsein für das, was du in diesem Moment brauchst.

Wenn du meditierst kannst du Quellen deiner Kraft und der Freude visualisieren, was es dir ermöglicht, über deine nächsten Schritte im Integrationsprozess zu entscheiden. Durch Achtsamkeitsübungen kannst du auch in einen ruhigen Zustand gelangen, der dir hilft, Probleme aus der Distanz zu betrachten. Sich selbst aus der überwältigenden Situation zu entfernen und die Situation aus der Vogelperspektive zu sehen, wird dich dazu anregen, neue Handlungsstrategien zu finden.

In deinen Körper hineinzuspüren hilft dir Blockaden auf dem Weg zu deiner Zielerreichung aufzulösen. Beim Gedanken an welche Schritte verspannst du dich? Welche hinderlichen Gedanken kannst du umformulieren?

 

Warum nutze ich Übungen für das Körperbewusstsein?

Ich habe mein ganzes Leben lang verschiedene Stile getanzt. Ich bin daher fest davon überzeugt, dass Bewegung Menschen helfen kann, besser mit sich selbst in Kontakt zu kommen und Zugang zu unbewussten Gefühlen und Lösungen zu erhalten. Ich schöpfe aus meiner langjährigen Erfahrung, verschiedene Paartänze zu unterrichten, und wende in meiner Kundenarbeit eine Vielzahl von angepassten Techniken an.

Außerdem mache ich seit einigen Jahren Bikram und Vinyasa Yoga und regelmäßig Mindfulness- und Bewegungsmeditation. Ich spüre also den tiefgehenden Nutzen am eigenen Körper. Mein eigenes Training umfasst eine Vielzahl von Atem- und Bewusstseinsübungen, die sie für die Verwendung mit Kunden anpasse und vereinfache.

Why do I use body awareness techniques?

I have been dancing diverse dance styles all my life. I, therefore, strongly believe that movement can help people to be better in touch with themselves and gain access to emotions and solutions, which they are unaware of. I draw on my long-standing experience of teaching different couple dances, and use a variety of adapted techniques in my client work. 

Additionally, I have been practicing hot yoga and Vinyasa yoga for several years and do mindfulness and movement meditation on a regular basis. So, I experience the far-reaching benefits regularly. My practice includes a variety of breathing and awareness exercises, which I adapt and simplify when using them with clients.